PRP (Platelet-Rich Plasma)

Hautverjüngung durch das eigene Blut - "Vampir Lifting"

PRP (Platelet-Rich Plasma) ist eine der neuesten Innovationen im Bereich der ästhetischen Medizin. Dabei wird ein Extrakt aus dem eigenen Blut, nämlich aus Ihren Blutplättchen, gewonnen, die enorm viele Wachstumsfaktoren und Stammzellen besitzen. Dieses Plasma kann die Selbstheilungskräfte Ihrer Haut stimulieren und somit zu einem Regenerationsprozess sorgen, der bisher nicht für möglich gehalten wurde.

Schönheit also durch das eigene Blut? Es hat sich herausgestellt, das PRP absolut natürlich und effektiv eingesetzt werden kann. Für ein verbessertes Hautbild, weil die Haut und das Bindegewebe von innen erneuert wird. Falten glätten sich, die Haut sieht viel gesünder aus, neues Kollagen wird produziert. Und das Beste: die PRP-Behandlung soll im Gegensatz zur Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox) oder Hyaluronsäure wesentlich länger anhalten – und ist natürlicher, weil es Ihr eigenes Blut ist!

Die Anwendungsgebiete der PRP-Methode

  • Verbesserung des Hautbildes; Hautverjüngung, Behandlung von Falten
  • Verbesserung der Straffheit der Haut mit der PRP-Methode
  • Verbesserung des Hautbildes im Bereich des Halses und des Dekolleté
  • Kollagen und Elastin-Neuproduktion zur Hautstraffung
  • Faltenunterspritzung mit PRP-Plasma zur Faltenreduktion und Vorbeugung
  • Stimulierung des Haarwachstums
  • Dunkle Augenringe-Korrektur mittels PRP-Plasma
  • Schnelle Hautabheilung nach Laser- oder Peeling-Anwendungen
  • Beschleunigte Heilung/Reparatur durch PRP-Plasma bei kritischen Wunden

Ablauf der Behandlung

Grundsätzlich auch hier ist ein kostenfreies Beratungsgespräch erforderlich damit wir die Eignung für solch eine Behandlung an Patient ersehen können. Dabei werden wir über Ihre speziellen Wünsche sprechen und einen individuellen Therapieplan festlegen. Wir informieren Sie umfassend über die Behandlung, weil wir möchten, dass Sie sich sicher und gut aufgehoben fühlen.
Bei der Behandlung wird Ihnen zunächst Blut für die Gewinnung des Plasmas abgenommen. Im Labor wird durch Zentrifugation Blutplasma gewonnen und separiert. Das dauert etwa 20 Minuten. Danach wird das so gewonnene Plasma sofort injiziert.
Nicht geeignet sind Patienten die Blutgerinnungshemmer einnehmen sowie Patienten die Karzinom- und Tumorbelastet sind.

Risiken

PRP wird aus Ihrem eigenen Blut gewonnen. Die Behandlung erfolgt ohne Einsatz von Zusatzstoffen. Deshalb sind allergische Reaktionen ausgeschlossen. Bei der Injektion kann es natürlich, wie bei jeder Injektion in den Körper, zu einer Rötung oder einen blauen Fleck an der Einstichstelle kommen.

Beratung und Kosten

Die Kosten für eine PRP-Behandlung hängen natürlich sehr von dem gewünschten Einsatz und dem Anwendungsgebiet ab. Gerne beraten wir Sie ausführlich in einem kostenfreien Beratungsgespräch vor Ort. Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen – per Email (info@hautzentrum-witten.de) oder auch gerne telefonisch zu unseren Praxiszeiten unter 02302-26774. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie !